Sitting Bulls

Slideshow

Mühevoller Sieg im ersten Halbfinale

E-Mail Drucken PDF

Im ersten Halbfinale um die Meisterschaft in Graz mühten sich die Interwetten/Coloplast Sitting Bulls zu einem 76:57 Sieg über WBS Pardubice aus Tschechien. Die Tschechen waren mit der gesamten Mannschaft angetreten und waren dem regierenden Meister erstmals in dieser Saison ein Kontrahent auf Augenhöhe im überwiegenden Spielverlauf. Im zweiten Halbfinale kamen die Flinkstones 1 zu einem souveränen 81:47 Sieg über die Rebound Warriors.

 

1. Halbfinale:  Interwetten/Coloplast Sitting Bulls - WBS Pardubice  76:57 (15:14, 36:30, 56:43)
Im ersten Halbfinalspiel der österreichischen Meisterschaft trafen die ungeschlagenen, erstplatzierten Sitting Bulls auf den Tabellenvierten, das Team WBS Pardubice aus Tschechien. In der regulären Saison kam das Team aus Pardubice oft nur mit einer Rumpftruppe, im Halbfinalspielt reisten sie jedoch mit dem gesamten Kader inklusive Topscorer Hartig an.
Die Partie ging demnach gleich intensiv los: Pliska eröffnete die Partie mit einem 3 Punkte Wurf für die Niederösterreicher, dies wurde aber von einem 6:0 Run durch Hartig gekontert.
Die Sitting Bulls konnten ihre Defense noch nicht gut auf den Gegner einstellen und die Tschechen kamen oft in der Zone frei zum Wurf. Nach anfänglichem Rückstand ging mit einem 15:14 in die erste Viertelpause. Das 2. Viertel lief auch noch nicht ganz nach Plan für Coach Zankl. Gegen Ende brachte er jedoch die taktische Aufstellung mit den 2 Centerspielern Pliska und Erben, welche dann erfolgreicher den großen Tschechen Hartig daran hindern konnten, freie Würfe zu nehmen. Mit der Umstellung gelang den Bulls eine 6 Punkte-Führung zur Halbzeitpause. In der 2. Spielhälfte wurden die Tschechen immer besser unter Kontrolle gehalten. Nach einer 13 Punkte-Führung am Ende des 3. Viertels konnte dann viel in der Aufstellung rotiert werden und die Bulls spielten die Partie routiniert zu Ende. Mit dem Endstand von 76:57 gehen die Sitting Bulls dann dennoch mit einem klaren Punktepolster in das Rückspiel, das am 17. März in Klosterneuburg stattfindet.

2. Halbfinale:  RBB Flinkstones 1 - Rebound Warriors  81:47

 

News

Facebook Image
Banner
Banner